Cover

Probelesen bei Kindle
Es gibt in Europa weniger Kirchgänger denn je,
und doch mehr Christen denn je.

Das Buch  «CHRIST TROTZ ALLEM» begründet diese Behauptung. Wer darf sich überhaupt Christ nennen? War Hegel ein Christ? Dostojewski? Der heiliggesprochene Dominikus? – Nur der, der beim Grüssgottsagen glaubt, was er sagt, ist Christ.

Das Coverbild zeigt einen Ausschnitt des Bildes von Cranach (vgl. Bild rechts), allerdings retouchiert:  Die Szenen links oben im Originalbild ( "Adam und Eva werden von der Schlange verführt" und "die Vertreibung aus dem Paradies") wurden wegretouchiert, damit niemand auf die Idee kommt, das Buch plädiere dafür, die alttestamentarischen Geschichten wörtlich zu verstehen. Die Erzählungen im Buch Genesis sind altehrwürdige Metapher, welche die Befindlichkeit des Menschen auf dieser Welt beschreiben (die übrigen Bücher des AT müssen eher als historische  Schriften gelesen werden)
.
CHRIST TROTZ ALLEM befasst sich, wie zu erwarten, vor allem mit dem Neuen Testamernt.

Probelesen bei Kindle

(auf der Amazonseite zuerst aufs kleine dann aufs grössere Coverbild klicken, anschliessend aufs Pfeilsymbol rechts)

Grünkreuzverlag








Paradies-Cranach