Blaumeise

ISBN_12A_kl.jpg
Bestellung

home

Leinengebunden ( bei diesem Buch tannengrün), Goldprägung, Lesebändel, und das GKV-Signet als Blindprägung.
Obige Abbildung zeigt den Schutzumschlag

Pressetext:
Augustin kommentierte zu Beginn des 5. Jahrhunderts das Johannesevangelium in einer Vortragsreihe systematisch von Anfang bis zum Schluss. Der GKV präsentiert eine Auswahl. Schon zu Augustins Zeiten war es üblich, vor der Predigt den Bibeltext, der besprochen werden sollte, vorzulesen. Diese Bibellesungen fehlen aber sowohl in den lateinischen Mitschriften als auch in der deutschen Ausgabe von 1913. Der GKV hat sie nun, um das Verständnis zu erleichtern, den Predigten wieder vorangestellt.

Die Mitschriften sind von Augustin nicht redigiert worden. Entsprechend sind sie weniger in sich stimmig als seine Hauptwerke. Doch geben sie gerade dadurch einen besonders lebendigen Einblick in die Denkweise und den Alltag des Kirchenvaters. Wenn das Buch des Grünkreuzverlags jene Laien befriedigt, die sich von Augustin und der Kirche des frühen 5. Jahrhunderts ein Bild machen wollen, so ist sein Zweck erfüllt.

FEUILLETONISTEN UND BUCHHÄNDLER KÖNNEN  EIN KOSTENLOSES ANSICHTSEXEMPLAR BESTELLEN BEI  sekretariat@gruenkreuzverlag.com
Augustinus
Predigten zum
Johannesevangelium


Als Grundlage für dieses Büchlein diente die von der Universität Fribourg zur Verfügung gestellte "Bibliothek der Kirchenväter" (BKV).
Ziel des Verlags war, durch modernes Lektorieren einen angenehm lesbaren Text vorzulegen, der Augustins Gedanken doch unverfälscht wiedergibt.

Leseprobe:   20 Seiten

304 Seiten,12 x 19 cm,
in Leinen gebunden
mit Blind- und Goldprägung
€ 27,00 (27 CHF)




Unabhängige Rezensionen:
Bücherforum BuecherTreff.de schreibt in der Rubrik  > Bücher-Diskussionen und mehr... > Buchvorstellungen & -Rezensionen > Weltsicht/Lebenshilfe:

" Schon eine erste kursorische Lektüre zeigt, dass diese Predigten trotz ihres Alters an manchen Stellen eine ungeahnte Aktualität entwickeln. Deshalb sind sie nicht nur für professionelle Theologen von Interesse."

Amazon:
Christian Döring schreibt:
Wer die direkte Konfrontation mit Kirchenvater Augustinus sucht, der ist hier genau an der richtigen Stelle. Nach einer kurzen Hinführung, in der noch einmal darauf hingewiesen wird in welcher Zeit und vor wem Augustinus predigte, stehen wir seinen Predigten gegenüber.
Es macht Spaß so einem genialen Denker zu lauschen. Seine Logik und auch seine Rhetorik müssen umwerfend gewesen sein. Er hat vorwiegend vor Laien gesprochen und die müssen ihm mucksmäuschen still gelauscht haben. Unvorstellbar, wenn man seine Texte heute liest, denn so einfach sind sie denn doch nicht. Gelegentlich, glücklicherweise zurückhaltend, wird ein Kommentar als Fußnote eingefügt.
Für mich war der Marsch gemeinsam mit Augustinus durch das Johannesevangelium äußerst gewinnbringend. Es hat mir gezeigt was durch Jahrtausende Bestand hat. Oft werden Werte vergessen, die für uns heute Hilfe zur Ausrichtung sein können.
Dieses Büchlein mit seinem Lesebändchen ist ein zeitloses Dokument der Kirchengeschichte die gelesen werden sollten!